•    Lebenspartnerschaft
Sie sind hier:  » Lebenspartnerschaft

Scheidung einer Lebenspartnerschaft


Bei einer vor dem Standesamt geschlossenen und eingetragenen Lebenspartnerschaft sind die Rechte und Pflichten weitestgehend die gleichen wie bei einer Ehe.

Ebenso wie Eheleute haben eingetragene Lebenspartner unter denselben Voraussetzungen einen Unterhaltsanspruch nach Trennung und nach Beendigung der Lebenspartnerschaft. Ebenso wie Eheleute leben eingetragene Lebenspartner grundsätzlich im Güterstand der Zugewinngemeinschaft, haben also nach Beendigung der Lebenspartnerschaft dieselben Ausgleichsansprüche wie Eheleute. Deshalb gelten alle Ausführungen auf unseren Seiten zum Unterhalt und zum Vermögen entsprechend auch für eingetragene Lebenspartnerschaften.

Auch die Beendigung der Lebenspartnerschaft erfolgt nach denselben Regeln wie eine Scheidung - es heißt nur anders, nämlich "Aufhebung" der Lebenspartnerschaft. Wie bei einer Scheidung ist die Aufhebung also nur durch das Familiengericht möglich, es besteht Anwaltszwang, und auch die Kosten sind dieselben wie bei einer Scheidung. Einzige Ausnahme: Bei einer Lebenspartnerschaft, die vor dem 01.01.2005 begründet wurde, findet ein Versorgungsausgleich nur dann statt, wenn die Lebenspartner bis zum 31.12.2005 gegenüber dem Amtsgericht erklärt haben, dass bei einer Aufhebung der Lebenspartnerschaft ein Versorgungsausgleich durchgeführt werden soll.

Eingetragene Lebenspartner können deshalb für einen Antrag auf Aufhebung der Lebenspartnerschaft unser Antragsformular für Scheidungen benutzen. Tragen Sie bitte einfach bei "Ehemann" bzw. "Ehefrau" die Namen und Adressen der jeweiligen Lebenspartner ein.

Download

Fragebogen zum Versorgungsausgleich für Lebenspartner