Sie sind hier:  » Unterhalt » Einkommensberechnung

Unterhalt berechnen: Ermittlung des Einkommens

Geldscheine

Geldscheine

Wie viel Unterhalt gezahlt werden muss, hängt von den beiderseitigen Einkommensverhältnissen ab. Deshalb ist es so wichtig, das Einkommen korrekt zu berechnenung. Scheidung-Online.de beantwortet Ihnen die häufigsten und wichtigsten Fragen.

Für die Berechnung von Kindesunterhalt und von Ehegattenunterhalt kommt es entscheidend auf die Ermittlung des "unterhaltsrelevanten Einkommens" an. Dieses Einkommen wird grundsätzlich für beide Seiten - also sowohl für den Unterhaltsgläubiger als auch für den Unterhaltsschuldner - auf gleiche Weise errechnet.

Das unterhaltsrelevante Einkommen ist nicht unbedingt identisch mit dem steuerlichen Nettoeinkommen.


Alle Infos zur Einkommensberechnung

Die tatsächlichen Einkünfte
Fiktive Einkünfte (z.B. wegen Verstoß gegen die Arbeitspflicht)
Der Wohnwert der selbstgenutzten Immobilie
Firmenwagen / Dienstwagen
Anrechnungsfreie Teile des Einkommens
Abzüge vom Einkommen
Einkommensveränderungen nach Trennung / Scheidung
Das Einkommen eines neuen Partners
Muss man sich bemühen, möglichst viel Unterhalt zahlen zu können?
Wer muss welche Umstände beweisen?