Scheidung einreichen

Sie können einzelne Fragen gerne offen lassen. Wir melden uns dann persönlich und besprechen mit Ihnen den weiteren Ablauf.

Welcher Ehegatte beantragt die Scheidung?


Bitte tragen Sie einen der Ehegatten als "Antragsteller" ein, auch wenn beide Eheleute die Scheidung wünschen.

Angaben zur Ehefrau:


Angaben zum Ehemann:


Letzte gemeinsame Anschrift:


Daten zur Ehe:


Heiratsdatum:
Standesamt:
Seit wann leben Sie getrennt?
Wohnt noch einer der Eheleute in der Ehewohnung?
Gibt es gemeinsame Kinder?


Namen und Geburtsdaten aller Kinder:
Die Kinder leben bei:
Sorgerecht:
  • Es soll beim gemeinsamen Sorgerecht bleiben (Regelfall)
  • Der Antragsteller will das alleinige Sorgerecht
Besuchsrecht des anderen Elternteils:
  • Das Besuchsrecht wird einvernehmlich gehandhabt
  • Es gibt noch keine Regelung
Kindesunterhalt:
  • Kindesunterhalt wird gemäß Düsseldorfer Tabelle gezahlt
  • Wir haben uns anders geeinigt
Stimmt der andere Ehegatte der Scheidung zu?


Ehegattenunterhalt und Hausrat:

Die Regelung des Unterhalts und die Verteilung des Hausrats gehören nicht zum Scheidungsverfahren. Laut Gesetz muss der Scheidungsantrag aber Angaben dazu enthalten, ob die Eheleute sich geeinigt haben oder nicht.


Ehegattenunterhalt:
  • Wir haben uns untereinander geeinigt
  • Wir haben uns untereinander geeinigt
  • Soll offen bleiben
  • Wurde bereits notariell geregelt
  • Wir verzichten auf Ehegattenunterhalt
Hausrat:
  • Wir haben uns untereinander geeinigt
  • Wir haben uns untereinander geeinigt
  • Es gibt noch keine Einigung
Wie hoch ist in etwa das zusammenaddierte monatliche Nettoeinkommen?

Diese Angaben braucht das Gericht zur Berechnung der Gerichtskosten. Ungefähre Angaben reichen aus. Wir benötigen keine Einkommensunterlagen!

Vollmacht / Rücksprache


Ihre Fragen oder Hinweise an uns:
Ihre Emailadresse:
Ihre Telefonnummer:
Hier können Sie eine Heiratsurkunde bzw. einen Notarvertrag hochladen:
(bitte Datei auszuwählen)

Hinweis: Alle Urkunden können auch nachgereicht werden.

Die abgesendeten Daten werden nur zu dem Zweck verwendet, für Sie die Scheidung einreichen zu können. Nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist für anwaltliche Unterlagen werden die Daten gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Alle Ihre Angaben unterliegen außerdem der strengen anwaltlichen Schweigepflicht.