Prämien und Tantiemen werden grundsätzlich voll als Einkommen angerechnet. Angerechnet wird natürlich nur der Netto-Betrag.

Oft schwankt die jährliche Höhe der Prämien bzw. Tantiemen. Dann wird ein 3-Jahres-Durchschnitt ermittelt.

Beispiel: Der Ehemann erhielt im Jahre 2010 eine Prämie von netto 3.000,- Euro, 2011 eine Prämie von netto 2.000,- Euro und 2012 eine Prämie von netto 4.000,- Euro. Die Durchschnittsprämie betrug also 3.000,- Euro. Dieser Betrag ist zum jährlichen Nettoeinkommen hinzuzurechnen.