Sie sind hier:  » Kinder » Namensrecht

Der Namen des Kindes


Nach einer Scheidung ändern Ex-Ehegatten oft den Familiennamen. Entweder wird ein früherer Familiennamen wieder angenommen ("Mädchenname"), oder der Nachname ändert sich durch eine neue Heirat. Es stellt sich dann oft die Frage, ob auch die minderjährigen Kinder, die bei dem betreffenden Elternteil leben, ihren Nachnamen anpassen können.

Fragen zum richtigen Familiennamen der Kinder ergeben sich auch dann, wenn die Eltern nicht miteinander verheiratet sind.

Hier erhalten Sie Antworten auf folgende Fragen:

Welchen Familiennamen erhält das Kind bei der Geburt?
Kann ein Kind den Mädchennamen der Mutter annehmen?
Familiennamen des neugeborenen Kindes, wenn die Mutter anderweitig verheiratet ist
Kann das Kind den Namen des neuen Ehemanns erhalten?