Anhand Ihrer Informationen stellen wir den Scheidungsantrag zusammen. Wenn Sie angekreuzt haben, dass Sie erst eine Rückspache wünschen, rufen wir Sie umgehend an. Wir rufen Sie auch dann an, wenn für uns noch Fragen offen sind.

Zusammen mit der Kopie des Scheidungsantrags erhalten Sie per Email von uns eine Schätzung der wahrscheinlichen Kosten.

Nach Eingang des Scheidungsantrags legt das Familiengericht eine Akte an und verschickt die Gerichtskostenrechnung. Nachdem diese Gerichtskosten eingezahlt sind, bekommt der andere Ehegatte Post vom Gericht. Das Gericht stellt ihm den Scheidungsantrag offiziell zu und fragt ihn, ob er mit der Scheidung einverstanden ist.